ukfrance turk

Ayrilirken Summertime Mazi ..... Uzun ince bir yoldayim

 

Es ist wieder soweit!!! Unser nächstes Konzert steht vor der Tür!

20. September 2013, 20 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche

in der Reihe NachtKlänge68, Berlin-Kreuzberg! "...auf einem langen schmalen Pfad..." mit Ensemble Olivinn. 

olivinn

Begüm Tüzemen - Gesang

Özgür Ersoy - Baglama/Mey/Duduk

Sinem Altan - Klavier/ Kompositionen/Arrangements

Olivinn ist wie ein Segelschiff, beschmückt mit Edelsteinen und feinen Zutaten, ständig unterwegs. Ihr Kompass zeigt noch lange nicht nur eine Richtung an und ihre Sonne geht auch nicht nur im Osten auf. Wenn Begüm Tüzemens von stilistischer Vielfalt geprägter leidenschaftlicher und zugleich dynamischer Gesang auf die zarten wehmütigen Klänge aus Özgür Ersoys Duduk (anatolisches Blasinstrument) oder auf die kristallartigen Seiten seines Baglamas (türkische Langhalslaute) trifft und sie letztlich in der temperamentvollen Klangwelt und pianistischer Virtousität Sinem Altans aufgegriffen werden, wächst ihre Musik zu einem wahren akustischen Feuerwerk.

Die mediterranen Klangwellen mit der Seele und Poesie Anatoliens durch die Wälder und Seen Europas laden die Zuhörer in jeder ihrer Kompositionen und Arrangements zu einer neuen Reise, einer neuen Geschichte ein. Egal ob anatolische oder deutsche Volkslieder, türkische oder argentinische Tangos, europäische oder amerikanische Musicals, italienische oder osmanische Arien, in der universellen Musiksprache von Olivinn schmelzen sie zu neuen Kontinenten. Kurz gesagt: Wer diese Einladung ablehnt, wagt Vieles zu verpassen.

..beim Tango Sevdim hat man das Gefühl, dass die Luft bebt!"

Adrienne Boros, Geschäftsführerin Freie Volksbühne Berlin

"Die verinnerlichte Erfahrung zweier Kulturen kam beim Eröffnungskonzert von Olivinn als neues Gemeinsames mit potenzierter Energie auf die Bühne. Diese kreative Kraft ist ein wichtiger Impuls für das kulturelle Leben.."

Alice StröverAlice Ströver, Kulturpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen im Berliner Abgeordenethaus und Vorsitzende im Kulturausschuss